Neuigkeiten

Neuigkeiten
12.02.2020, 06:00 Uhr
Einstimmiges Votum im Jugendausschuss für KITA-Vertrag
Alle Fraktionen stimmem mit JA !
Am Dienstag Abend fand in der Eimer Mehrzweckhalle die sehr gut besuchte Sitzung des Jugendausschusses der Samtgemeinde statt. Kernthema war der rückwirkende Beitritt zum KITA-Vertrag mit dem Landkreis Hildesheim.
Guter Besuch im Jugendausschuss - 11.02.2020.
So hatten sich gut 40 Zuhörerinnen und Zuhörer eingefunden, um der Sitzung des Jugendausschusses beizuwohnen. Genau um 17.00 Uhr eröffnete die Ausschussvorsitzende Sonja Skarba-Döring (CDU) die Sitzung. Unter dem Tagesordnungspunkt 5 ging es dann nach einem Antrag der CDU-Fraktion um den rückwirkenden Beitritt zum KITA-Vertrag ab dem 01.01.2019. Die SPD-Fraktion hatte noch einen Dringlichkeitsantrag zu diesem Tagesordnungspunkt gestellt, mit dem Beitrittsdatum 01.01.2020 sowie dem Punkt, den Arbeitskreis intensiv dafür zu nutzen um in Zukunft auch weiterhin auf die Kostenentwicklung zu schauen. Nach dem Einbringen des Antrages durch die CDU, ging es in einer intensiven Diskussion darum, warum man sich nun doch jetzt - vor allem von den Fraktionen die im letzten Jahr gegen den Vertrag gestimmt hatten - für einen Beitritt entschieden habe. Am Ende der Abstimmung waren alle Fraktionen von CDU, SPD, WGL, Grünen und Linken für den rückwirkenden Beitritt zum KITA-Vertrag. "Für mich geht es hier bei dem Thema nicht darum Politik zu machen, für mich ging es seit dem ersten Tag der Diskussion um die Kinder, Eltern und Erzieherinnen und Erzieher. Daher freue ich mich sehr, dass wir jetzt in der Sitzung einen einstimmigen Beschluss gefasst haben. Das jetzt zu klären ist - rechtssicher - ab wann das gilt - 01.01.2019 oder 01.01.2020, dass ist sehr wichtig und völlig klar. Für uns in der CDU ist es aber eiggentlich klar, dass es nur ab 01.01.2019 gehen kann. Sollte die Rechtslage eine andere sein, und es ab dem 01.01.2020 starten, dann ist es so. Wichtig ist - und das wurde auch gesagt - nicht OB wir jetzt beitreten - sondern ab WANN und WIE. Ferner dürfen wir jetzt auch keine weitere Zeit verlieren, es muss weiter und endlich losgehen mit dem Bau der noch immer fehlenden Plätze in den KITA´s", so CDU Ratsherr Lars Wedekind, der sich erleichtert zeigte, dass alle Fraktionen im Jugendausschuss für den KITA-Vertrag gestimmt hatten. So gab es nach dem Ende der Sitzung dann auch sponaten Applaus aus dem Zuhörerraum.