Neuigkeiten

Neuigkeiten
24.07.2019, 06:00 Uhr
Symbolischer Spatenstich zur Erweiterung von Gronau-West
Industriegebiet soll und kann jetzt erschlossen werden
Am Dienstag Nachmittag fand der symbolische Spatenstich zur Erschließung der Erweiterung des Industriegebietes Gronau-West statt. 
Symbolischer Spatenstich zur Erweiterung von Gronau-West.
Da es sowohl im Norden als auch im Süden von Gronau nicht möglich ist, sich für neue Industriebetriebe die sich in der Stadt Gronau (Leine) niederlassen wollen anzusiedeln, da es dafür dort keine Flächen gibt, bleiben der Osten und der Westen von Gronau. Im Osten im Gewerbegebiet zur Deßel gibt es aber nur noch einige wenige Flächen und Lücken, so dass es nun für den Gronauer Westen eine Erweiterung geben soll und kann. Denn am Dienstag Nachmittag nahmen Bürgermeister Karl-Heinz Gieseler und Stadtdirektor Rainer Mertens die Einweihung und den symbolischen Spatenstich zusammen mit Förderern und der Baufirma vor. "Wichtig für die Stadt Gronau, dass sich auch in Zukunft Betriebe und Firmen - wie zuletzt Neue Meere, LVB Steinbrink, Rode und Beckmann für den Standort Gronau entscheiden und auch expandieren können. Wir freuen uns als Ratsmitglieder, dass es diese Erweiterung hier in Gronau - West geben kann, und hoffen auf einige neue Firmen - mit neuen Arbeitsplätzen und eine Attraktivitätssteigerung des Standortes Gronau für Familien und neue Firmen", so CDU-Fraktionsvorsitzender Lars Wedekind der beim symbolischen Spatenstich zusammen mit einigen Ratsmigliedern des Stadtrates und benachbarten Firmen und Betrieben anwesend war.