Neuigkeiten

Neuigkeiten
25.03.2020, 06:00 Uhr
Schwierige Zeiten - es geht nur mit Einhaltung der Regeln von uns Allen
Abstand halten fällt schwer ist aber aktuell unabdingbar
Es sind aktuell sehr schwierige Zeiten, es ist alles anders als noch vor zwei Wochen. Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen, der Alltag hat sich komplett verändert, die Kita´s und Schulen sind geschlossen, die Geschäfte sind zu, es wird im Homeoffice gearbeitet - alles wirkt unwirklich. Es ist aber wichtig jetzt die Regeln und Verfügungen umzusetzen und einzuhalten, um diese Pandemie einzudämmen.
Lars Wedekind zur aktuellen Lage ... !!!
Das sind Zeiten, in denen es darauf ankommt zu zeigen, dass wir alle uns ein Stück weit zurücknehmen, und helfen, besonnen bleiben und keine Panik verbreiten - oder diese unsinnigen Hamsterkäufe tätigen. Ruhe und Besonnenheit sind wichtig, Hilfsbereitschaft zeigen - für die Risikogruppen einmal einkaufen fahren, kleine Wege zur Apotheke erledigen etc. . Aber bitte nicht die Regeln und Verfügungen der Bundesregierung und der Landesregierung brechen oder unbeachtet lassen. Für uns alle ist das eine Zeit die wir so nicht kennen, jetzt heißt es helfen. "Daher kann ich nur empfehlen, die Regeln einzuhalten und sich strikt daran zu orientieren. Hier in der Stadt Gronau und in der Samtgemeinde Leinebrgland klappt das schon ganz gut, so weit ich das beurteilen kann. Sollte jemand Fragen haben oder aber Hilfe benötigen, dann stehe ich unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung. Wir können vermitteln - oder uns um Anträge bemühen, gerade unsere Geschäftsleute machen nach den vielen Baustellen rund um und in Gronau nun die nächste schlimme Zeit durch. Wir sollten uns gegenseitig helfen - so gut das geht. Was wir tun können als Ratsmitglieder, dass werden wir tun - auch wenn es nur Mut ist den wir zusprechen können. Aber wir können sicherlich auch kleinere Dinge organisieren. Ich hoffe sehr, dass es wirklich schnell zu Soforthilfen seitens des Bundes und des Landes kommt, um die Lage ein wenig entschärfen zu können. Denn viele von unseren Betrieben und Selbstständigen stehen vor einer ungewissen Zukunft - ja viele auch vor dem Ende, wenn es noch länger so bleiben müsste wie es jetzt gerade ist. Daher kann ich nur alle bitten wirklich ruhig zu bleiben und durchzuhalten, Blühwiesen und Bäume pflanzen das können wir wirklich dann machen, wenn es alles wieder in "normalen" Bahnen läuft - ich denke dafür haben zur Zeit nur wenige Mitbürgerinnen und Mitbürger einen freien Kopf. Bleiben Sie und bleibt Ihr alle gesund - ruhig und besonnen - STAY HOME - BLEIB ZU HAUSE - nur so können wir es packen", so Ratsherr Lars Wedekind zur aktuellen Lage hier vor Ort.
"Ferner bin ich sehr froh, dass wir das Krankenhaus hier bei uns in Gronau haben. In dieser Zeit zeigt sich, dass es die kleinen Häuser in der Fläche in Niedersachsen braucht. Das sollte jetzt spätestens jedem mal klar sein, man sollte nicht immer auf den €uro schauen - sondern auf den Menschen. Danke an alle die zur Zeit unseren Laden am Leben halten - über das Pflegepersonal, die Ärzte, Polizei, Hilfsorganisationen, LKW-Fahrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Logistik, die Notbetreuerinnen und Notbetreuer in den KITA´s und auch ALLE die ich nicht genannte habe - die versuchen durch ihre Arbeit diese Krise zu meistern und zu überstehen!" so Lars Wedekind abschliessend.

BLEIBEN SIE - BLEIBT IHR GESUND !!! BLEIB ZU HAUSE - RETTE LEBEN !